Beschleunigte Grundqualifikation

Wer braucht die beschleunigte Grundqualifikation?

Alle Berufskraftfahrer (unabhängig von der Gültigkeit des Führerscheins) mit den Führerscheinklassen

  • D1, D1E, D und DE, die ab dem 10.09.2008
  • C1, C1E, C und CE, die ab dem 10.09.2009

ihren Führerschein erworben haben und Fahrten im Straßenpersonen- und Güterkraftverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen wollen.

Wie wird die beschleunigte Grundqualifikation durchgeführt?

  • 140-stündiger Unterricht
  • inklusive 10 praktische Fahrstunden
  • anschließende 90-minütige IHK-Prüfung

(Der Führerscheinbesitz ist keine Voraussetzung für die Teilnahme und kann später gemacht werden.)

Weitere Informationen

Wer braucht die beschleunigte Grundqualifikation für Umsteiger?

Alle Berufskraftfahrer (unabhängig von der Gültigkeit des Führerscheins) mit den Führerscheinklassen

  • D1, D1E, D und DE, die ab dem 10.09.2008

ihren Führerschein erworben haben, Fahrten im Straßenpersonenverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen und zukünftig auch im Güterkraftverkehr durchführen wollen.

Sowie alle Berufskraftfahrer (unabhängig von der Gültigkeit des Führerscheins) mit den Führerscheinklassen

  • C1, C1E, C und CE, die ab dem 10.09.2009

ihren Führerschein erworben haben, Fahrten im Güterkraftverkehr zu gewerblichen Zwecken auf öffentlichen Straßen durchführen und zukünftig auch im Straßenpersonenverkehr durchführen wollen.

Wie wird die beschleunigte Grundqualifikation für Umsteiger durchgeführt?

  • 35-stündiger Unterricht
  • inklusive 2,5 praktische Fahrstunden
  • anschließende 45-minütige IHK-Prüfung

Weitere Informationen