Beratungsangebote

Qualitätsmanagement

Verlader bestimmter Branchen (z. B. Automobilindustrie, chemische Industrie) vergeben Transport- und Logistikleistungen in der Regel nur noch an Unternehmen, die bereits ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 eingeführt haben.

Weiterlesen …

Beratung für künftige Entsorgungsfachbetriebe

Die Anforderungen an einen Entsorgungsfachbetrieb ergeben sich aus dem Kreislaufwirtschaftgesetz und der Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung.

Weiterlesen …

Beratung für Transporteure von Futtermitteln

Unternehmen, die Futtermittel transportieren wollen, müssen einen Nachweis erbringen, dass sie über eine GMP+-Zertifizierung verfügen.

Das bedeutet, dass Sie in Ihrem Unternehmen ein Managementsystem einführen und aufrecht erhalten müssen, das sicherstellt und nachweisen kann, welche Güter mit welchen Fahrzeugen/Aufliegern/Hängern transportiert wurden. Es gelten hohe Anforderungen an Rückverfolgbarkeit und Transparenz der betrieblichen Abläufe sowie daraus resultierend ein nicht geringer Dokumentationsaufwand.
Das System wird einer jährlichen Überprüfung unterzogen.

Wir beraten Sie und helfen Ihnen bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung.

Betriebswirtschaftliche Beratung:
Fahrzeugkostenrechnung / Fahrzeugkostenkalkulation

Seit der Tariffreiheit kann für die Preisbildung in Transportbetrieben und Speditionen nicht mehr auf zwingend anzuwendende Tarife, sondern nur noch auf unverbindliche Preisempfehlungen zurückgegriffen werden. Wichtiger ist jedoch, dass die erzielten Preise die Kosten decken. Deshalb muss jeder Unternehmer die Kosten seiner Fahrzeuge kennen, um richtig kalkulieren zu können. Da bei der Ermittlung der Fahrzeugkosten vielfach die Kosten des vergangenen Jahres als Grundlage dienen, muss der Unternehmer sich einen genauen Überblick über diese verschaffen, die künftige Preisentwicklung jedoch mit einkalkulieren. Dadurch kann man die Kosten der einzelnen Fahrzeuge/Lastzüge vergleichen und sieht mehr als sonst Möglichkeiten der Kosteneinsparungen.